Connewitzer Straßenfest

Feste seit 1992

2010 – … Neun, Zehn, Klasse

9. Mai 2010 – … Neun, Zehn, Klasse – 19. Straßenfest Eine eigene Klasse hat es schon, das Connewitzer! Und klasse ist es sowieso. Nirgendwo in Leipzig trifft eine derart große Zahl an verschiedensten Vereinen, Initiativen und kirchlichen Gruppen zusammen. Hannes und Florian von ISKRA nutzten, auf Stelzen laufend, eine …

2009 – Nicht von Pappe

17. Mai 2009 – Nicht von Pappe – 18. Straßenfest Die Vorbereitung eines solchen Straßenfestes am Connewitzer Kreuz ist kein Pappenstiel und die Durchführung nicht von Pappe. Aktivisten sollten mit allen Wassern gewaschen sein, standfest und schönwettertauglich. Davon konnte auch Eva-Maria März ein Lied singen, sie, die zwei Jahrzehnte die …

2008 – Zur Meerseite

18. Mai 2008 – Zur Meerseite – 17. Straßenfest Ein genialer Strandtag: Blauer Himmel, wärmend die Sonne, eine frische Meeresbrise. Dazu 40 Tonnen Sand, zwei südafrikanische junge Männer in roten Shorts als eröffnende Künstler, später besetzte die Percussion-Gruppe Samba-Pintada mit brasilianischen Rhythmen die Fläche. Für Kinder waren glitzernd-funkelnde Edelsteine vergraben. …

2007 – Paul Gerhardt steht Kopf

6. Mai 2007 – Paul Gerhardt steht Kopf – 16. Straßenfest Stand er aber nicht. Es handelte sich ja auch nur um einen kleinen werbewirksamen Schabernack. Denn Paul Gerhardt wurde vor genau 400 Jahren geboren, in Gräfenhainichen bei Wittenberg. Er arbeitete als evangelisch-lutherischer Theologe und gilt als der wohl bedeutendste …

2006 – gemeinsam unterwegs

21. Mai 2006 – gemeinsam unterwegs – 15. Straßenfest Mancher getrau(t)e sich nicht allein nach Connewitz, auf das Fest, in die Kirche oder gar in den aus Strohballen konstruierten Irrgarten auf dem Vorplatz? Das Motto verhieß Rettung: gemeinsam aufbrechen, loslaufen, unterwegs sein, bummeln, erobern, Wagnisse eingehen. In Gemeinschaft gehen viele …

2005 – Connewitzer Wunderland

22. Mai 2005 – Connewitzer Wunderland – 14. Straßenfest Wer sich nicht wundern kann, muss sich nicht wundern, wenn er ein Wunder verpasst. Mitunter liegt so ein kleines Wunder ganz nah, gleich um die Ecke. Christen haben zu Wundern natürlich eine andere Beziehung. Erstbesucher des Straßenfestes wundern sich schon, was …

2004 – Es schlägt Dreizehn

9. Mai 2004 – Es schlägt Dreizehn – 13. Straßenfest Na klar, auch die Kirchturmuhr geht mal vor oder nach, im Querschnitt ist sie in etwa pünktlich. Vom Kirchweihdatum der Paul-Gerhardt-Kirche am 1. April des Jahres 1900 zurück gerechnet auf gut 2.000 Jahre Christentum sind verschobene Minuten aber wohl weniger …

2003 – OHNE THEMA

25. Mai 2003 – OHNE THEMA – 12. Straßenfest Schade eigentlich, ein Straßenfest ohne Thema, ohne Titel. Ein Fest allerdings natürlich nicht ohne eine wieder gewachsene Zahl an Ständen. Und eine überwältigende Angebotsdichte im Programm: u. a. der Gospelchor der Andreas-Kirchgemeinde oder die Gruppe Zerrwanst & Co. mit frechem Folk. …

2002 – Im Glanz der Ringe

26. Mai 2002 – Im Glanz der Ringe – 11. Straßenfest Der olympische Gedanke zählt, „Dabei sein“ ist alles! Entschuldigungen zählen nicht wirklich. Dafür ist der Abstand bis zum nächsten Straßenfest einfach zu lang, in echt sind es zwölf Monate. Diesmal mit einem Rekord-Ständemarathon: 103 an der Zahl. Bei sieben …

2001 – Klappe, das 10.

20. Mai 2001 – Klappe, das 10. – 10. Straßenfest Nach längerem Anlauf gelang es, das über neun Jahre leer stehende ehemalige UT Connewitz aus Anlass des Straßenfestes für einen Tag zu öffnen, und 1.800 Besucher nutzten die Gelegenheit, IHR altes Kino wieder in Augenschein zu nehmen. Mit Bestürzung wegen …